SEMINAR

Meldekanal betreiben

Kompaktwissen für Ihre professionelle Fallbearbeitung von A bis Z.

8
Std.

Fachkunde-Nachweis
gemäß § 15 Abs. 2 HinSchG

Ihre Herausforderungen mit dem ersten Hinweis

Die gemeldeten Fälle können komplex und mit Risiken behaftet sein.
Sie können sich auf Verstöße gegen interne Richtlinien, Bußgeldvorschriften oder sogar Straftaten beziehen. Bei Fehlern in der Aufklärung drohen Vertrauens- und Reputationsschäden sowie im Einzelfall Bußgelder. Deshalb müssen Sie Ihre Ermittlungen sorgfältig planen, professionell durchführen und gerichtssicher abschließen. Dazu benötigt es übergreifendes Wissen u.a. aus den Bereichen Arbeitsrecht, Datenschutz und Kriminalistik.

Sie erlernen hier, wie Sie vom Eingang der Meldung bis zum Abschluss Ihrer Ermittlungen optimal vorgehen.

Dieses Seminar ist geeignet für alle Mitarbeiter:innen, die in ihrem Unternehmen oder in ihrer Organisation Hinweise entgegennehmen und/oder bearbeiten.

Eine Grafik eines exemplarischen Prozesses der Hinweisbearbeitung.

Agenda

Sie erfahren, wie Sie einen Hinweis rechtlich einordnen, die Stichhaltigkeit prüfen, das Risiko klassifizieren und Ihre Rückmeldungen an die hinweisgebende Person richtig gestalten.


Sie wissen, wie Sie Ihre erforderlichen Ermittlungsschritte z.B. bei den häufigsten Vorfällen präzise planen und professionell durchführen: Korruption, Diebstahl, Unterschlagung, Betrug, #meetoo-Verfehlungen, etc.
Sie lernen, wie Sie rechtssicher Vorgehen, klar dokumentieren, andere Funktionen (z.B. Datenschutz) einbinden und das Ergebnis an die Geschäftsleitung professionell berichten.


Sie erhalten praktische Checklisten, Leitfäden und Mustervorlagen, mit denen Sie von A bis Z sicher durch den Alltag kommen.

Fachkunde-Nachweis
gemäß § 15 Abs. 2 HinSchG für Meldestellenbeauftragte

Was Sie mitnehmen

Trainer

Ein schwarz weiß Foto von einer Frau. Sie trägt eine Bluse und ein Jackett. Sie trägt eine Brille und schulterlange Haare.

Prof. Dr. Stefanie Fehr

Prof. Dr. Stefanie Fehr ist Wirtschaftsjuristin, LL.M. und hat in leitenden Compliance-Funktionen in Dax-Konzernen eine umfassende Berufserfahrung zum professionellen Hinweisgeber-Management sammeln können. Zum 1. Oktober 2021 hat Frau Prof. Dr. Fehr die Professur für Compliance, Datenschutz und Unternehmensauditing an der HS Ansbach übernommen und hat zusätzlich seit 2018 einen Lehrauftrag im Bereich „Corporate Compliance“ an der Universität Kassel inne.

Ein schwarz-weiß Foto von einem Mann im Anzug ohne Krawatte. Er hat kurze Haare.

Henning Stuke

Henning Stuke ist Kriminologe (M.A., M.A.) und war zwanzig Jahre als Kriminalbeamter u.a. in der Bekämpfung der Organisierten Kriminalität und Wirtschaftskriminalität tätig. Zudem verfügt er über eine langjährige, internationale Ermittlungserfahrung im Bereich der Internal Investigations in DAX-Konzernen. Herr Stuke trainiert Konzerne, Banken und Mittelständler in aussagepsychologischen Frage- und Konfrontationstechniken. Mehr Infos unter WWW.INTERVIEW-TECHNIK.DE

Buchung

Wenn Sie Ihre Daten eingegeben haben, wird im System automatisch eine Rechnung generiert. Wir benötigen keine SEPA-Lastschrift. Sie erhalten Ihre Rechnung dann per E-Mail. Sollte sich das Buchungsfenster nach wenigen Sekunden nicht öffnen, bitten wir Sie, die Seite zu aktualisieren.

ONLINE, 13.12.2023

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 13.12.2023 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 14.12.2023

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 14.12.2023 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 18.01.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 18.01.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 24.01.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 24.01.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 29.01.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 29.01.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 05.02.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 05.02.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 13.02.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 13.02.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 26.02.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 26.02.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 05.03.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 05.03.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 12.03.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 12.03.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 14.03.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 14.03.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 16.04.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 16.04.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 17.04.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 17.04.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 18.04.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 18.04.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 07.05.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 07.05.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 08.05.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 08.05.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 04.06.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 04.06.2024 + Uhrzeit auswählen. 

ONLINE, 18.06.2024

Meldekanal betreiben (Anwenderwissen)

8 Stunden | 09:00 bis 17:00 Uhr
890,- Euro zzgl. MwSt

Die Schulung findet mit der Webinar Software ZOOM statt.

Aktivieren Sie die Buchungsfunktion, indem Sie das Kalenderfeld 18.06.2024 + Uhrzeit auswählen. 

Gruppenschulung

Der Schutz der persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Ihre personenbezogenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden bei uns daher nur für die Kontaktaufnahme gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet oder gespeichert.

Passende Blog-Beiträge

Eine Illustration, wie eine Recherche durchgeführt wird.

OSINT und wie es Organisationen bei internen Untersuchungen unterstützt

In einer Welt, in der die meisten Informationen digital und online verfügbar sind, ist es ...
Ein Bild, welches fragende Personen zeigt, die sich unterschiedliche Profile angucken

Die Benennung eines Meldestellen-Beauftragten für die interne Meldestelle

Mit dem Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) hat der deutsche Gesetzgeber erstmals ein allgemeingültiges Gesetz geschaffen, das Pflichten ...

Das Hinweisgeberschutzgesetz und die Rolle des Internen Meldestellenbeauftragten

Das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist ein wichtiger Meilenstein in der deutschen Gesetzgebung, der dazu beiträgt, die ...
Ein Mann der auf ein Haus zeigt. Das Haus balanciert auf einem Stapel Geldstücken.

Die interne Meldestelle als Kostenfaktor für Unternehmen?

Ein wichtiger Aspekt bei der Einrichtung einer internen Meldestelle ist die Kostenfrage. In diesem Blogbeitrag ...
Ein Mann der Luftbaloons aus Glühbirnen in der Hand hält und auf einen Text "Helpful Tips" zeigt.

Hinweisgeberschutzgesetz: Praktische Tipps für die Einrichtung einer Meldestelle

Das deutsche Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ist ein wichtiges Thema für Unternehmen und Behörden. Es soll hinweisgebende ...
Ein grafisches Bild von einem Mann der einen Würfel in die Luft wirft.

Anforderungen an die Implementierung eines Hinweisgebersystems im Lichte des HinSchG und der DSGVO

Hinweisgeberschutzgesetz: Was Beschäftigungsgeber bei der Einrichtung eines Hinweisgebersystems beachten müssen - Ein Leitfaden zur Erfüllung ...